Die Arbeit mit der 'Ressource Mensch' - Interview mit Bernhard Roth

09:32:45 04.11.2020 geposted von Verkauf Schweiz, Stefano Farro um 09:32:45 04.11.2020
Die Arbeit mit der 'Ressource Mensch' - Interview mit Bernhard Roth

Bernhard Roth, Inhaber der Argynis Luzern GmbH​​​​​​​, widmet sich mit seinem Unternehmen ganz der 'Ressource Mensch'. Mit viel Leidenschaft begleitet er Menschen und Firmen in verschiedenen Veränderungs- und Entwicklugsprozessen. Und für uns ist er als Experte im Einsatz. Ein Kurzportrait …

Bernhard, stell dich doch kurz vor …

Mein Name ist Bernhard Roth, geboren und aufgewachsenen in Entlebuch/LU mit Jahrgang 1957. Ich bin verheiratet und lebe mit meiner Frau nun seit fast 30 Jahren in der schönen Region Sempacher See (Neudorf).

Welches ist dein Lieblingszitat?
"Jede Bewegung oder Aktion geschieht in einer bestimmten Zeit und hat ein bestimmtes Ziel. Aristoteles

Und warum?
Dieses Zitat widerspiegelt die Arbeit, welche ich mit meinen Kunden machen möchte sehr gut.

Was machst du beruflich?
Ich arbeite nun schon fast seit 3 Jahrzehnten rund um die "Ressource Mensch". Mit meiner Ausbildung in den Bereichen Personal sowie als Dipl. Coach und Dipl. Resilienz Trainer begleite ich Menschen und Firmen in Veränderungsprozessen, berate Firmen in Rekrutierungs- und Personalfragen und leite Nachfolgereglungen und Teamentwicklungsprozesse.

Und wie bist du dazu gekommen?
Ich habe zuerst mehrere Handwerks-Bauberufe erlernt, dort aber nie richtig Fuss gefasst. Durch Zufall wechselte ich in den Verkauf, bildete mich dort weiter und baute zuletzt, als Niederlassungsleiter einer ausländischen Firma in der Schweiz, eine Marke im Energiebereich mit auf. Meine Hauptaufgabe war sehr personallastig und so habe ich wiederum etwas zufällig zu meiner eigentlichen Passion, die "Arbeit mit Menschen",gefunden.

Du bist Teil unserer neuen Expertenplattform und stehst Unternehmen als Experte zur Verfügung. Was hat dich dazu bewogen?
Als Mitglied des Verbands Verkauf Schweiz, begleitet mich der Verband seit fast 35 Jahren und hat mir sehr viel gegeben. Ich profitierte von diversen Aus- und Weiterbildungen. Wertvolle Begegnungen mit Berufskollegen oder Kontakte innerhalb des Verbandes brachten mich immer einen Schritt im meinen Berufsleben weiter. Dies alles hat mich dazu bewogen, dem Verband und seinen Mitgliedern und anderen Nutzniessern einen Teil zurückzugeben.

Termin mit Bernhard Roth buchen

Wofür bist du – aus Unternehmenssicht – genau der Richtige?
*vertiefte und aktuelle Standortbestimmungen
*Aufgleisen und Durchführung verschiedener Projekte und Massnahmen
*Begleitung als neutraler und persönlicher Feedbackgeber

Und wofür gar nicht?
Wenn es um rein finanzielle oder rechtliche Belange geht.

Welche Möglichkeiten gibt es für eine vertiefte Zusammenarbeit mit dir?
Die Möglichkeiten sind dank meiner breiten Erfahrung sehr vielfältig. So kann ein Kunde mit mir zusammen verschiedenste Projekte oder Massnahmen aufgleisen und durchführen. So aber auch mich weiter als neutralen und persönlichen Feedbackgeber oder zusammen mit anderen Experten an seiner Seite zu wissen.

Welchen Anspruch hast du an deine Arbeit?
Bei meiner Arbeit muss der Kunde bereit sein, sich offen und ehrlich einzubringen und mitzuarbeiten. Durch diese Zusammenarbeit darf der Kunde erwarten, dass wir gemeinsam "finden was hilft, wirkt oder etwas in Bewegung bringt".

Der beste Tipp, den du selbst als Experte je bekommen hast?
Behalte deine Gedanken und Überlegungen nicht für dich, sondern sprich sie offen aus!

Gibt es Momente, in denen du selbst froh warst, einen Experten an deiner Seite zu haben? Welchen und warum?
Die gab und gibt es immer wieder. Privat wie beruflich stand ich immer wieder vor sehr schwierigen Entscheidungen oder unausweichlichen Realitäten. Speziell in Erinnerung geblieben ist mir die Tatsache, dass einer meiner ehemaligen Arbeitgeber in Konkurs ging und ich zusammen mit einem Kollegen danach eine Nachfolgefirma gründete. Nach sehr mühsamem Start mit finanziellen Schwierigkeiten folgte eine kurze erfolgreiche Zeit, die leider wiederum abrupt endete, da mein Kollege aus dem Geschäft ausstieg und sich wieder ein Angestelltenverhältnis suchte. Allein konnte ich das Geschäft nicht weiter betreiben und musste aufgeben. In all der Zeit konnte ich mich auf verschiedenste Experten und die Unterstützung des Verbands Verkauf Schweiz verlassen. 
 

 

Termin mit Bernhard Roth buchen